Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   


 

Du befindest dich in der Kategorie: Allgemeines

Dienstag, 04. Januar 2011

LEKTÜRE 2011?
Von cityscout2, 16:19

Flatterte heute so ein Webeprospekt bei uns rein, so ein zweidimensionaler Ramschtisch, da waren mehrere Bücher zum Preis von 3.50 Euro angeboten, in einem Mittelklasse-Warenhaus, dessen genauen Namen ich hier verschweigen möchte, der aber vor ein paar Jahren vom Hof zur Galerie erklärt wurde, so viel dazu...

Unter den Offerten befand sich ein Buch, das angeblich mal 29 Euro gekostet haben soll, mit dem Titel :" LADY DIED". Es handelte von Lady Di, die noch im Tode dem Verfasser zu einem dickeren Portmonnee verhelfen sollte. Dieses Wortspiel wirkt äußerst geschmacklos, es hätte lieber "Lady diet" heißen sollen, das wäre wenigstens noch etwas lustig gewesen, wobei man ja nicht weiß, ob der Verfasser für die dümmliche Titelidee verantwortlich ist.

Hätte es durchaus gekauft, aber sehe nicht ein, solchen Schreiberlingen auch noch Kohle in die Taschen zu filtern.

Auf dem Ramschtisch befanden sich außerdem: Eine Biographie von Schiller aus der Feder von Jörg Aufenanger, Biographien von Goethe, Napoleon, Nofretete und anderen beruehmten Personen, ausserdem "RHETT", die Fortsetzung von "Vom Winde verweht", wegen der es wohl Aerger mit der Verfasserin bzw. deren Erben gegeben hatte, eigentlich weiss ich gar nicht, ob die noch lebt...

...wieder eine Bildungsluecke geschlossen, was fuer eine tolle Frau, gestorben 1949 durch einen betrunkenen Taxifahrer :

http://de.wikipedia.org/wiki/Margaret_Mitchell#Nach_Mitchells_Tod

...meine Sympathie zu Ramschtischen hatte ich ja in einem früheren Eintrag schon angedeutet, nicht ohne Kommentare aus dem Bekanntenkreis zu ernten, was ich mich denn immer noch bei KIK-Diskont herumtreiben würde. Diese Bekannten haben an Sozialsatiren keinen Spaß.

Dann empfehle ich noch zwei Bücher, die ich lesen WÜRDE, wenn ich Zeit dazu HÄTTE: Vor einigen Monaten habe ich mal reingeguckt, aber weil sich inzwischen mein KfZ selbstständig gemacht hatte und vom Parkplatz gerollt war (Erst konnte ich kaum glauben, dass ich in  einem so kostbaren Moment der Langeweile und Anonymität nach nur fünf Minuten Lektüre auch noch vom Lautsprecher dazu aufgefordert werden würde, mein KfZ unverzüglich aufzusuchen! Ich dachte, das KfZ hätte nun auch die Eigenschaft angenommen, mich bei meiner Lektüre zu stören wie die meisten Zeitgenossen, Küchengeräte, Uhren, Geräusche, Termine, naja, was es noch alles gibt. Dann musste ich mich mit einem schaulustigen Dr. Sowieso auseinandersetzen, der den Lautsprecher über mein sich selbstständig gemacht habendes KfZ in Kenntnis gesetzt hatte und ich verfluchte ihn insgeheim dafür! Er wollte natürlich, dass ich mich bedankte, weil er mich gerufen hatte, denn sonst wäre mein KfZ womöglich auf und davon, und dann hinderte er mich, in selbiges einzusteigen, um es aus dem Weg zu fahren, damit ich weiter lesen gehen konnte, dafür hätte ich ihm am liebsten eine gepfeffert. Ich tat also recht verkniffen, weil ich nicht wusste, wie ich diesen Wichtigtuer aus dem Weg räumen sollte, ohne mich strafbar zu machen. Ich dachte an eine List: Gib Wichtigtuern das Gefühl, dass sie klug sind, und sagte: "Was haben Sie denn davon, dass wir nun hier stehen?" Er fing an mit ausschweifenden Erklärungen zum Rechtsstaat und der Bedeutung der Ordnungshüter für die Justiz, als ich ihn unterbrach und ihn befragte, warum er denn nicht selbst Polizist geworden sei. Mit dieser Frage brachte ich ihn zur Resignation, was ihm seinerseits mit mir schon vor Minuten gelungen war, und leider hatte ich die Ordnungshüter-Nummer schon gewählt und gefragt, ob ich die Karre nicht einfach zur Seite fahren könne, damit ich weiter lesen gehen könne, ich würde der Fahrerin des angekratzten Audi auch einen Zettel an die Scheibe machen, doch die erklärten mir nassforsch, es wäre nun einmal nicht so wie im Fernsehen, dass man einfach einen Zettel an die Scheibe machen könne. Dabei sehe ich nie fern, meine Überlegung entsprang dem Leseinstinkt, worauf solche fernsehgeschädigten (wahrscheinlich seit der Kindheit) Subjekte natürlich n ZENSUR! ARTIKEL WURDE VERSTÜMMELT! REST STEHT UNTEN IM KOMMENTAR:

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Nächste Seite »

Blog powered by Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.

 

Login / Verwaltung
 · Anmelden!

Kalender
« Oktober, 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Kategorien
 · Allgemeines (89)
 · Geschichten (4)
 · HERZLICH WILLKOMMEN (1)
 · Lesungen buchen (2)
 · Lyrik (3)
 · Roman (2)

Links
 · Rangliste Pressefreiheit
 · Über die weitgehend unbekannte Krankheit Noma
 · www.utopia.de Ökoportal
 · Safe motherhood quilt project
 · Fairtrade Deutschland
 · Hier gehts zu Rapunzel Naturkost
 · malala

Inhalt
# Ein gutes Jahr 2013.../ Weihnachtsspecial (Tragi-Satire)/ Olle Freunde (Bildnis der Diva als Familienmutter und mal wieder Georg Klein)/ Safe motherhood quilt project (Über das Projekt der Hebamme Ina May Gaskin)/ Anthologie/ Browsender Sturm/ Gehts noch langweiliger?(Über den neuen "Erwachsenenroman" von Joanne K. Rowling)/ Ein Herz für Lyrik (Hildesheimer Lyrikpreis 2012)/ documenta- yes!/Vergessen - nicht von cityscout (Über Bettina Galvagni)/Lasst die Spinnen in Ruhe/Farbe wechseln (Zum Film "Adopted", in dem einsame Europäer von afrikanischen Familien adoptiert werden)/Hurra 2012/Bedrückende Rücken (Zum neuen Roman "Rücken an Rücken" von Julia Franck/Monikas Denken (Zum Gedicht "Ich habe heut' Nacht mein Denken gesehen" von Monika Rinck, Kritik von Ann Cotten/Il y avait un jardin/Noch mehr Promi-News/Promi-News/Film für Lebensmüde (Über "Das große Fressen"/Nachlese/Lebenswille/Spendet für die Kinder in Kenia/Endlich Kempowski - Verkehrte Welt/Neue Tipps (Über Frau Freitag, Autorin des Bestsellers "Chill mal, Frau Freitag" und einen Tunnel unter der Seine/in memoriam Heidi W./Gesehen bei Ehrensenf/Wer ist Alain Delon?/Felix cityscout/Zeitenwende/Idealismus today/Lektüre 2011/Ständig Essen/Merry Christmas 2010/Abenteuer im Naturkostladen/Lyrikfestival Wien/Herbstzauber/Peter hat den Preis/Julia Hartwig/Freundinnen, Täuschungen, Hilfebitten (Über die Regisseurin Emily Atef)/Phó/Zeitklammer/Willemsens Wut/Mira la Mira/Perlen aus dem Ramsch (H.M.Enzensberger und Malika Mokkedem auf dem Grabbeltisch)/Kunstkopf/Etwas schaffen/Ist da wer?/Literaturkritik/Gräber, Aktuelles, Georg Klein/Lesefutter (Sophie von Behr:"Ida und Laura"; Clemens Meyer "Die Stadt, die Lichter"; Alice Smeets "Haiti Chérie")/Happy Hausfrauen/Kriegsenkel/Verflechtungen, Bücherkäufe/Falbala/Blogger, Weggehen und W./minima mirabilia/Musenmusik und Mammon/Feridun Zaimoglu und ich/F.A.Z., Meyer und ich/P. , Proust und ich/Zum Mauerfall/Writer's Blog (Intro)

RSS Feed

letzte Einträge
 · LESUNGEN
 · Schön, euch zu sehen
 · LYRIKBAND ERSCHEINT
 · LESUNGEN BUCHEN
 · Der MORGENHIMMEL

letzte Kommentare
 · Das ist super. Ich glaube,
 · TUN WIR. Ich wünsche im ne
 · Die Interpretation wird si
 · Wie interpretierst du dies
 · Ja, die Loveparade ist ver